AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seminare

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Buchungen erfolgen in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung. Die Anmeldung sollte schriftlich, per E-Mail oder über die Homepage erfolgen.

Nach Eingang der Anmeldung bei hiwentis erhält der Teilnehmer eine schriftliche Anmeldebestätigung, mit welcher ein Vertrag zustande kommt.

Der Teilnehmer erhält vor Seminarbeginn alle weiteren, für den Aufenthalt und das Seminar notwendigen Unterlagen. Die Rechnung wird nach dem Seminar versendet.

hiwentis behält sich vor, ein Seminar aus wichtigem Grund abzusagen, insbesondere wenn die notwendige Teilnehmerzahl nicht erreicht wurde oder der Dozent kurzfristig erkrankt oder aus sonstigen, von hiwentis nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden bereits gezahlte Seminargebühren zurückerstattet. Schadensersatzansprüche stehen dem Teilnehmer nicht zu.

Leistungen

Zusatz- oder Sonderleistungen müssen ausdrücklich in der Seminarbeschreibung angegeben sein. Ansonsten sind sie in der Seminargebühr nicht enthalten.

Der Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung in Form eines Zertifikates von hiwentis. Sofern Prüfungen im Seminar beinhaltet sind, erhält der Teilnehmer zusätzlich ein Prüfungszeugnis der prüfenden Stelle. Ob die Seminargebühr mehrwertsteuerfrei oder mehrwertsteuerpflichtig ist, ist aus der Seminarbeschreibung ersichtlich.

Seminargebühr

Die Seminargebühr wird innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsdatum und Zugang der Rechnung beim Teilnehmer fällig.

Haftung für Schäden

Die Haftung von hiwentis für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Teilnehmers, Ansprüchen der Verletzung von Kardinalpflichten, Ersatz von Verzugsschäden. Insoweit haftet hiwentis für jeden Grad des Verschuldens.

Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt ebenfalls für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen von hiwentis.

Stornierung der Anmeldung

Mit der Anmeldung kommt der Seminarvertrag zustande. Aufgrund der Teilnehmerbegrenzung wird bei kurzfristigen Abmeldungen (weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn), die schriftlich erfolgen müssen, die Seminargebühr von hiwentis geltend gemacht. In diesem Fall erfolgt grundsätzlich keine Rückerstattung der Seminargebühr. Dem Teilnehmer steht der Nachweis frei, dass hiwentis kein oder ein geringer Schaden durch die Abmeldung entstanden ist.

Mit einer Übertragung der Teilnahmeberechtigung ist hiwentis selbst­verständlich einverstanden, sofern Name und Anschrift des Ersatzteilnehmers rechtzeitig mitgeteilt werden. Hier fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

Bei Nichterscheinen bei Veranstaltungsbeginn wird das volle Teilnahmeentgelt fällig, sofern der Teilnehmer nicht rechtzeitig zurückgetreten ist oder einen Ersatzteilnehmer benannt hat.

Datenschutz

Die persönlichen Daten des Teilnehmers werden von hiwentis für die interne Bearbeitung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

hiwentis behält sich Änderungen und Ergänzungen vor.

Über uns

hiwentis bietet zertifizierte Weiterbildungsqualität nach DIN ISO 9001 und AZAV. Als Full-Service-Agentur für die Personalentwicklung (PE) können Sie von uns alle Formate der beruflichen Qualifizierung erwarten – am Ort Ihrer Wahl. Darüber hinaus stehen wir als Partner für Managed Training Services oder PE-Berater zur Verfügung. Profitieren Sie von unserer Expertise!

  

Kontakt

hiwentis
Maulbronner Str. 26
75447 Sternenfels

©2017 hiwentis - Alle Rechte vorbehalten /// Design & Realisierung mit ♥ durch innotag Internetagentur